Autoglas-Schaden: Welche Kosten kommen auf mich zu?

Ein Riss im Autoglas – das kostet meist nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch Geld. Doch keine Sorge: Mit uns tappen Sie in keine Kostenfalle! Denn faires Schadenmanagement steht bei uns an erster Stelle. Wir kümmern uns darum, dass Sie als Versicherungskunde:

  • bei einer Reparatur in der Regel nichts zahlen (Teilkasko vorausgesetzt)
  • bei einem Austausch der Scheibe nur die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung zahlen

Besuchen Sie uns einfach in einer unserer junited-AUTOGLAS-Filialen oder rufen Sie uns an unter 0800-586 48 33. Unser Fachpersonal berät Sie gerne!

Was zahlt die Versicherung?

Die gute Nachricht vorweg: Bei einem Schaden am Autoglas übernimmt die Versicherung bis zu 100 % der Kosten. Wichtig ist zunächst zu wissen, ob die Scheibe repariert werden kann oder ob ein Austausch nötig ist – das prüfen unsere Service-Mitarbeiter vor Ort gerne kostenlos für Sie.

Ist eine Reparatur möglich, übernimmt die Versicherung in der Regel die gesamten Kosten – sofern Ihr Auto teil- oder vollkaskoversichert ist. Eine Höherstufung des Schadenfreiheitsrabatts wird nicht vorgenommen!

Nur wenn ein Austausch der Scheibe unumgänglich ist, zahlen Sie als Versicherungskunde die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung. Diese liegt im Regelfall bei 150 Euro.

Bei manchen Versicherungen (wie z. B. ALTE LEIPZIGER, DEVK, Mecklenburgische, Signal Iduna) reduziert sich Ihre Selbstbeteiligung bei einem Scheibenaustausch um 75 Euro (Teilkasko vorausgesetzt).

Mit welchen Kosten muss ich als Selbstzahler rechnen?

Falls Sie für Ihr Auto keine Teil- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie die Kosten für den Autoglas-Schaden wohl oder übel selbst tragen.

Auch hier gilt: Je kleiner der Schaden, umso günstiger. Ist eine Reparatur der Scheibe möglich, sind die Kosten hierfür geringer als bei einem Austausch.

Unsere Autoglas-Profis prüfen den Schaden gerne gemeinsam mit Ihnen vor Ort und tun ihr Bestmögliches, um die Kosten für Sie so gering wie möglich zu halten.

Die genauen Preise für Selbstzahler hängen dabei nicht nur vom Autoglas-Schaden selbst, sondern auch vom Fahrzeugtyp ab.

Auf einen Blick: Kosten bei Autoglas-Schäden

Ob Versicherungsnehmer, Flottenkunde oder Selbstzahler – hier finden Sie eine Übersicht darüber, welche Kosten bei welchem Schaden auf Sie zukommen.

Als Versicherungskunde:
Steinschlagreparaturen werden meist komplett von der Teilkasko-Versicherung übernommen. Wenn die Scheibe ausgetauscht werden muss, zahlen Sie nur die vertraglich vereinbarte Selbstbeteiligung (eine Höherstufung der Schadenfreiheitsklasse erfolgt nicht).

Als Flottenkunde:
Es fallen in der Regel keine Kosten für Sie als Fahrzeuginhaber an.

Als Selbstzahler:
Steinschlagreparaturen kosten in der Regel ca. 80 Euro. Alle anderen Schäden sind abhängig vom Ausmaß des Schadens und des Fahrzeugtyp.